beo leisterb praequalifiz

Änderung einer bestehenden Präqualifizierung

Die erteilte Präqualifizierung hat eine Gültigkeit von 5 Jahren. Sollten sich während der 5 Jahre wesentliche Änderungen in Ihrem Betrieb ergeben (z. B. Änderung des fachlichen Leiters, Umzug der Betriebsstätte, Erweiterung der angebotenen Dienstleistungen) ist eine Änderungsmeldung erforderlich.

Maßgebliche Änderungen liegen vor:
a. bei Wechsel des Inhabers eines Einzelunternehmens und/oder
b. bei Wechsel des fachlichen Leiters bzw. der für die Leistungserbringung verantwortlichen Person und/oder
c. bei Standortwechsel des Unternehmens oder von Teilen des Unternehmens, soweit dort die Hilfsmittelleistung erbracht wird und/oder
d. bei maßgeblichen räumlichen Änderungen, die die Präqualifizierungskriterien gemäß § 126 Abs. 1 Satz 2 SGB V berühren
e. bei Erweiterung des Hilfsmittelspektrums, soweit die Ausgangspräqualifikation dieses nicht umfasst
f. bei Auflösung des Unternehmens oder bei Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Firmenvermögen bzw. eines vergleichbaren Verfahrens oder wenn sich das Unternehmen in Liquidation befindet und/oder
g. bei Änderungen, die in den Empfehlungen nach § 126 Abs. 1 Satz 3 SGB V als maßgeblich gekennzeichnet sind.

Kontakt

Deutsche Gesellschaft zur Präqualifizierung im Gesundheitswesen (DGP®): www.dgp-gmbh.de.

DGP Logo